Tinie`s Reptilien
Einrichten der Transportkiste für den Tierversand
- Gelkissen aus der Apo-
  theke oder auch Kirschkernkissen, Moorkissen,vorzugsweise Heatpack (40h) ect. helfen die Wärme in der Styroporbox zu halten
- versendet wird zwischen
  5-25°C, Wärmekissen nur unter 10°C , sonst wird es zu warm !

- in Schalen , welche seitlich perforiert werden (bitte die Löcher von innen nach aussen stechen, damit keine Verletzungsgefahr besteht) werden die Jungtiere gebettet
- Zewa oder Toilettenpapier, hauptsache weich und warm, eine Lage darunter und etwas reinknüllen, eine Ecke kurz befeuchten !
- die Schalen werden mit Klebeband zugeklebt !
- ein stabiler Karton wird ge-
  wählt, diesen total mit Styropor auslegen- ringsherum!
- unten habe ich Luftpolster-folie und darin die 2 aufgeheizten Gelkissen (falls die Temperaturen entsprechend kühl sind )
- auf die Luftpolsterfolie mit warmen Gelkissen kommt nun Knüllpapier, das ist auch nochmal wärmespeichernd
und luftdurchlässig
- nun kommen die beiden gut eingepackten und zu-
   geklebten Schalen mit den Jungtieren, darauf wird
   nochmals Knüllpapier und zum Abschluss Luft-
   polsterfolie gepackt, so dass kaum Freiraum zum
   Schleudern der Jungtiere möglich ist
- zum Abschluss kommt eine stabile Styroporplatte darauf, nun kann das Paket
geschlossen werden
Das Packmaterial, wie Karton, Luftpolsterfolie und Styropor bekommt man meist kostenlos in Baumärkten, Disountermärkten ect. oder eine fertige Styroporbox in Zoofachhandel.
Ich muss zugeben, dieses Paket fertig zu machen ist mit erheblichen Aufwand verbunden , aber das muss als Minimum schon vorhanden sein,um den Jungtieren eine einigermaßen gute gefahrenfreie Reise zu bieten.

In der Regel werden die Pakete ab Mittags bis Nachmittags bei mir abgeholt und am nächsten Vormittag bis spätestens Mittag sind die Pakete beim Empfänger, einen zeitlichen Intervall der Abholung , sowie Lieferung kann als Wunsch angegeben werden.

Möchte aber nochmal erwähnen, eine Selbstabholung werde ich immer bevorzugen, teilweise gebe ich auch Bekannten , die WE-Heimreiser sind, die Tiere dann Sonntag abend mit, wo sie dort am Bahnhof oder entsprechenden Treffpunkt übergeben werden.
Es muss jeder für sich und die Tiere die beste Alternative suchen.
- jetzt wird das Paket zugeklebt , möglichst seitlich auch nochmal kleben
- zur Sicherheit schreibe ich immer nochmal die Adresse vom Empfänger groß mit Edding darauf , sowie den Absender !

^
Knuellpapier_waermedaemmungvk
Babys_eingebettetvk
Babys_verpacktvk
Heatpacksvk
Box_innen_mitHeatpackvk
Abgabe Nachzuchten
Abschließend möchte ich darauf hinweisen, ich übernehme keinerlei Haftung für die von mir aufgestellten Erkenntnisse . Habe es in guten und besten Gewissen niedergeschrieben,  bei Fragen und Kritik bitte bei mir
in Meinen Forum melden , danke !
Ich bitte die hier aufgeführten Berichte und Fotos nicht zu kopieren oder anderweitig weiter zu verwenden,bei Bedarf vorher unter meiner Mail teletinie@aol.com Einverständnis einholen,danke!
 
23-09-06-Jemenbaby_nahvk
02-04-06-Nr.11_imInkubatormvk
08-08-06-Baby_vonSlimivk
20-06-07-Nahaufnahmevk
08-02-2006-Brevi_maassband
04-08-06-4Wo_alt_yello_beidevk
20-06-07-alle17Bartibabysvk
abdeckungvk
zugeklebte_transportkistevk
>
<
© 2006 - 2018  Kerstin Franke by Mühlhausen