05-02-08-KoenigsnatterIvk
HERKUNFT
Südamerika, wie Mexico, u.a. Sinaloae, Chihuahua


SCHUTZSTATUS
nicht geschützt, nicht meldepflichtig !

KLASSIFIKATION
Kategorie:       Reptilien (Reptilia)
Ordnung:        Schuppenkriechtiere (Squamata)
Unterordng.:   Schlangen (Serpentes)
Familie:          Nattern (Colubridae)
Gattung:          Königsnattern (Lampropeltis)
Art:                 polyzona
Allgemeiner Name:     Milch-Schlange, Dreiecksnatter, Nelsons Königsnatter



LEBENSRAUM, KLIMA
- die Dreiecksnattern halten sich in trockenen Bergregionen auf
- vom März - November haben sie stabile Temperaturen um die
  tagsüber 20° - 35°C und nachts 8° - 20° C
- die Winter zeigen sich etwas kühler, tagsüber zwischen 15° - 20°C
  und nachts 2°- 10°C
- die Luftfeuchte beträgt ca. 50%


LEBENSERWARTUNGEN / GRÖSSE 
- die Dreiecksnattern haben im Durchschnitt eine Lebensdauer von ca.15 Jahren
- ihre Gesamt-Körpergröße für ausgewachsene Tiere ca. 80-120cm
- sie sind dämmerungs-und nachtaktiv, sind ein wenig hippelig auf der Hand,
  sondern auch gerne mal unangenehm riechenden Urin ab, aber ansonsten sehr
  friedfertige Tiere und beissen nicht

Lampropeltis - Königsnattern
^
LITERATUR
Lampropeltis polyzona
Sinaloae-Milchschlange /Sinaloae - Dreiecksnattern
mal aus den Terri schauen

mal aus den Terri schauen

noch in dem kleineren Aufzuchtsterrarium

noch in dem kleineren Aufzuchtsterrarium

im leicht feuchten Substrat fühlt man sich wohl

im leicht feuchten Substrat fühlt man sich wohl

...oder mal realxen an der Felsenwand

...oder mal realxen an der Felsenwand

TERRARIENHALTUNG 
- ein ausgewachsenes Pärchen kann man in einen Terrarium der Größe 100 x 60 x 60cm halten, anfangs für Jungtiere nur klein von 30 x 30 x 50cm , danach als subadulte Jungtiere in der Terrarienanlage mit einer Terrarien-Größe
von 70 x 50 x 80cm
- Beleuchtungstechnisch reicht eine LSR und eine Wärmelampe, alternativ eine
  Heizmatte, wichtig, dass die Lampen geschützt sind, am besten über Gaze
- Klimawerte bei Temperaturen um die 26° - 28°C ca. 50% Luftfeuchte, 3 x die Woche eine Ecke sprühen
- als Bodensubstrat verwende ich gerne Kokosfasersubstrat, was die Königsnattern lieben und gerne durchwühlen, dafür einen Block auflösen und ein Teil Sand untermischen
- die Wände können gerne Kletterwände sein mit Vorständen, was zum Erklimmen und Relaxen genutzt wird
- zu der Vergesellschaftung kann ich nur sagen, dass diese Art Königsnattern problemlos zusammen gehalten werden können, habe auch einige Züchter von dieser Art befragt und es gab keinerlei Probleme
- wo man Aufpassen muss, dass das Terrarium zur Aufzucht keine Ritze hat, sie sind
wie alle jungen Schlangen, die wahren Ausbruchskünstler - sogar im Alter sollte man
das Terrarium gut sichern, sie finden gerne und immer wieder Ausflüchte
anfänglilche Aufzuchtsterrarium

anfänglilche Aufzuchtsterrarium

hier in der Rückwand hatten sie sich gerne versteckt

hier in der Rückwand hatten sie sich gerne versteckt

jungen Sinaloae mit 4 Monaten

jungen Sinaloae mit 4 Monaten

Übergangsterrarium zur Aufzucht der subadulten Tiere

Übergangsterrarium zur Aufzucht der subadulten Tiere

ERNÄHRUNG
- die Königsnattern sind absolut gute Fresser, damit hat man selten  Probleme
- von Natur aus fressen sie Echsen und Schlangen, in der Terrarienhaltung sind sie aber auch sehr gut an Nagetiere wie Mäuse und kleinen Ratten zu gewöhnen
- was mir aufgefallen ist,  dass man keine grossen Futtertiere geben sollten, eher mehr von den kleinen Futtertieren, z.Bsp. ist es günstiger nur Pinkie Mäuse und Pinkie Ratten , oder später auch Speckie und kleine Springer , weniger schaffen sie adulte Mäuse
- gefüttert wird 1x die Woche im Jungtieralter, später wöchentlich oder alle 2 Wochen



FORTPFLANZUNG
-leider ist das Geschlecht bei Jungtieren nicht eindeutig äusserlich erkennbar, evtl. Durch "poppen" und im subadulten Alter über 100g Gewicht ist eine Sondierung möglich
- die Schlangen werden im Alter von 3-4 Jahren geschlechtsreif
- das Weibchen legt 5-15 Eier ab, welche bei 28°C ca. 60 Tage zur Inkubation
  bis Schlupf brauchen zur besseren Regenerierung der Tiere wird eine Winterruhe angeraten
!
Weibchen

Weibchen

Männchen

Männchen

trächtiges Weibchen

trächtiges Weibchen

erstesGelege mit 12Eier

erstesGelege mit 12Eier

MEINE TIERE :
05-02-08-KoenigsnatterIvk

Wie bei fast allen Schlangen wurde auch hier schon fleißig gezüchet, einige Farb-und  Zeichnungsvarianten,die mir bekannt sind, wären die
  - Splotched in Clown, in Snow und sicher noch anderen Varianten
- Snow und Albino-Farben
- Anerythristic, wie Ghost
- Abberant, Applegate bloodline, spleatched, striped und sicher noch vieles mehr

ZEICHNUNGSVARIANTEN DER  L.t.sinaloae 

1,1 Lampropeltis polyzona / 1,0 Applegate striped 0,1 wildfarben, beide von 2013
0,1 L.polyzona 2013
1,0 L.polyzona "applegate" 2013
0,1 L.polyzona "applegate" 2015
Abschließend möchte ich darauf hinweisen, ich übernehme keinerlei Haftung für die von mir aufgestellten Erkenntnisse . Habe es in guten und besten Gewissen niedergeschrieben,  bei Fragen und Kritik bitte bei mir in Meinen Forum , danke !
Ich bitte die hier aufgeführten Berichte und Fotos nicht zu kopieren oder anderweitig weiter zu verwenden,bei Bedarf vorher unter meiner Mail teletinie@aol.com Einverständnis einholen,danke!
 
 
>
<
© 2006 - 2018   Kerstin Franke by Mühlhausen