Aufzucht der Jungtiere
Jemenchamäleon
Chamaeleo calyptratus
ersteHaeutung jungtiere
10 Wo altes Weibchen
Jungtier
Jemenbaby nah haengend
Jemenbabys drei
Ernährung :

- Micro-bis kleine Heimchen
- Drosophila, später Fliegen -->> nicht zu vergessen, diese kleinen winzigen Futtertiere vor Verfüttern
   mit Vitaminpulver zu bestäuben ! 
- Feuchtigkeit/Wasser wird von den Blättern durch Besprühen einmal am Tag aufgenommen
viele Jemenbabys
Physiologie:

Die kleinen Jungtiere habe ich im Alter von 1-3 Tagen übernommen, manche hatten noch den Dottersack hängen.
Sie hatten alle ein Gewicht von 1g /+ - 0,5g und eine Gesamtlänge zwischen 5 - 6cm.
Das Geschlecht ist bei den Jungtieren schon nach Schlupf erkennbar, allerdings für ein ungeübtes Auge sollte man noch ein paar Wochen verstreichen lassen, um sich genau festzulegen.
Meine Jungtiere sehen momentan alle sehr weiblich aus, kann mich aber noch nicht so festlegen.
Diese Tiere wurden bei 28°C inkubiert, lt. Literatur schlüpften bei A.Grund ebenfalls bei einer Temp. von 28,5°C überwiegend weibliche Tiere,
4 Wochen später ! 

Die kleinen Chamäleonbabys haben sich hervorragend gemacht, alle topfit, fressen sehr gut und keiner kränkelt oder zeigt Schwächeanzeichen, alle bester Gesundheit und super mobil !

Die Größe hat sich natürlich auch rasant verändert, jetzt wiegen sie zwischen 2g - 4g und haben eine Gesamtlänge von 7 cm - 9cm ! Schon äußerlich ist ein Wachstum klar zu erkennen.

Im Alter von 3 -4 Wochen
habe ich die erste Häutung
beobachten können, welche
innerhalb kürzester Zeit
vollendet sein kann.


Vom Geschlecht her kann man bei den Männchen schon den Fersensporn erkennen, in meiner kleinen Mannschaft scheinen es nicht viele zu sein, die Weibchen sind definitiv in Überzahl.

Futter wird alles geschossen, was vor den Augen vorbeikommt :-)), dazu gehören außer Microheimchen schon ein paar kleine Heimchen, flugunfähige Drosophilas und Stubenfliegen, kleine Heuschrecken werden ebenfalls gefressen.
8 Wochen später ! 

Die Entwicklung der kleinen Chamäleonbabys ist für mich sehr zufriedenstellend, weiterhin alle topfit, fressen sehr gut und keiner zeigt Schwächeanzeichen !

Die Größe hat sich wieder rasant verändert,kein Wunder, sie fressen ein förmlich die Haare vom Kopf. Diese 15 Jungtiere verzehren am Tag eine knappe Schachtel kleine Heimchen und zusätzlich die von mir angesetzten Stubenfliegen. Jetzt wiegen sie zwischen min.6g - max.15g und haben eine Gesamtlänge von 13 cm - 15 cm ! Schon äußerlich ist ein Wachstum klar zu erkennen, auch die Unterschiede zwischen den einzelnen Tieren. Muss aber feststellen, dass im Moment die Größen-u.Gewichtsentwicklung noch nicht geschlechtsspezifisch definiert ist, denn das Größte und Schwerste Tier ist ein Weibchen, ein Männchen gehört zu den kleinen Tieren.

Sie bekommen zwei- dreimal in der Woche UVB-Bestrahlung (300 Watt mit Abstand ) für 20-30min. , danach zeigen sie noch eine sehr schöne hellgrüne leuchtende Farbe und extremer Mobilität.

Ab diesen Alter habe ich die ersten Tiere abgegeben, welche sich dann ebenfalls bei den zukünftigen Haltern prächtig entwickelt haben.
Zum Abschluss noch ein kleiner Clip von unseren Jungtieren.
                               
  -->> der Chamäleon-Film

Abschließend möchte ich darauf hinweisen, ich übernehme keinerlei Haftung für die von mir aufgestellten Erkenntnisse . Habe es in guten und besten Gewissen niedergeschrieben,  bei Fragen und Kritik bitte bei mir in Meinen Forum , danke !
Ich bitte die hier aufgeführten Berichte und Fotos nicht zu kopieren oder anderweitig weiter zu verwenden,bei Bedarf vorher unter meiner Mail teletinie@aol.com Einverständnis einholen,danke!
^
Zur Aufzucht der jungen Jemenchamäleons, einige NZ von meinen eigenen Tieren,einige Eier habe ich von Bekannten bekommen, hier nun genaures zur Aufzucht der Tiere.

Ich bereitete das Terrarium vor und wärmte es an. Zur
Einrichtung eines Terrariums für Jemenchamäleonbabys sollte man auf folgendes achten:
              - kleines gut belüftetes Terrarium, meines ist 60 x 30 x 35cm , oben Hälfte
                Lüftungsfläche, unten vorne noch 5cm Lüftungsfläche
                 -->>lt. Literatur verwendet man die ersten Tage/Wochen größere Schachteln mit
                        Gaze,eine Seite mit Kork beklebt und diese aneinander gereiht, darüber mit einer
                        LSR beleuchtet
              - die ersten Tage und Wochen als Bodensubstrat nur Küchenpapier
              - keine Lampe im Terrarium, nur darüber, habe dafür eine Tageslichtleuchtstoffröhre
                 mit 15 Watt, es ist eine Acrylabdeckung, so dass UV -Strahlen durchkommen
              - als Deko viele kleine Äste zum Klettern, eine möglichst echte kleinblättrige Pflanze,
                 wo sich das Wasser darauf sammelt - wichtig zum Wasser trinken !
              - evtl. wenn Terrarium eine Rückwand aus Kork zum Klettern,
                ich habe rechts und links ein Kletternetz angebracht, was sehr gerne genutzt wird
              - Temperatur 26° - 28°C , Luftfeuchtigkeit 50 - 60% , nach Sprühen und in der Nacht höher
           
Jungtierterrarium
Flüchtling
Flüchtling nah
ACHTUNG, frische Schlüpflinge schaffen es durch 4mm-Scheiben-
                   Schlitze zu entkommen, am besten die ersten
                   Wochen einen
Pappstreifen reinstecken !
 
>
<
© 2006 - 2018  Kerstin Franke by Mühlhausen