Pantherchamäleon
Furcifer pardalis
GESCHLECHT / PAARUNG
Ab wann ist das Geschlecht bein den Pantherchamäleon-Jungtieren zu erkennen ?

Die Jungtiere können je nach Wissenstand des Züchters und je nach Farbvariante unter Umständen schon im Alter von 2-3 Wochen bestimmt werden, was aber leider nicht garantiert werden kann.
Mit zunehmenden Alter ,speziell ab 4- 6 Monate sollte es dann für jedermann sichtbar sein.

Die Männchen sind eindeutig körperlich größer , haben eine dicke Schwanzwurzel und sind farbenfreudiger gekennzeichnet, zeigen einen Lateralstreifen und in Eregungsphase können sie mit die schönsten Farben der Chamäleons überhaupt zeigen.
Sie liegen adult in der Größenordnung bei ca. 40cm Gesamtlänge und bei 150-200g Gewicht.
Paarung
05-10-08-Maennchen-vk
12-11-08abwaerts_vk
21-12-08-Rudi-8Mon-vk
27-01-09RudiII-vk
05-04-09Rudi-vk
05-04-09Rudi_nah-m
Die Weibchen dagegen sind in der Natur je nach Farbvariante eher der unauffälligere Teil. Sie sind körperlich wesentlich kleiner und bekommen nur eine überwiegend eintönige Farbe, wie hellgrau, hellbraun, apricot bis orangefarbend, oliv bis helleres grün....alles je nach Farbvariante und Herkunft.
Die adulten Weibchen messen in der Regel ca. 25cm Gesamtlänge und haben ein Gewicht zwischen 50- 100 g .
1,0 Furcifer pardalis Ambilobe redbar
Ab wann die erste Verpaarung der Pantherchamäleos ?

Wenn das Weibchen das Alter von 12-15 Monate erreicht hat , sollte man versuchen sie erstmalig mit dem Männchen zu verpaaren.

Wer wird in welches Terrarium gegeben, um sie nicht unnötig aufzuregen ?

Habe es immer so gehalten, dass ich das Weibchen zu den Männchen gegeben habe, da das Männchen sehr revierbezogen ist, wäre es von Vorteil , es zur Paarung im Revier zu belassen. Bisher gab es diesbezüglich auch keine Probleme.
Wird das Weibchen in das Terrarium des Männchens gegeben, sollte man unbedingt darauf achten, dass
das Weibchen keinen Streß zeigt und bei der Zusammenführung äusserst ruhig bleibt. Sollte man feststellen, dass das Weibchen die Streßfärbung bekommt und das Männchen mit offenen Maul bedroht, sollte man sie gleich wieder heraus nehmen.

Wie läuft die Verpaarung der Pantherchamäleons ab ?

Haben die beiden sich mit Blickkontakt begegnet , wird das Männchen gleich mit den Balztanz anfangen und heftig mit den Kopf nicken. Er steuert zielgenau auf das Weibchen zu und besteigt sie vorsichtig von hinten. Das Weibchen lässt sich in der Regel diese Paarung willenlos gefallen.
Die Kopulation dauert ca. 10-15min., dann lösen sie sich oder fallen mal gemeinsam vom Ast.:-)
Im Gegensatz zu einer Verpaarung der Chamaeleo calyptratus , geht es bei dieser Paarung nahezu ruhig bis romantisch zu. Bisher gab es bei meinen Tieren noch keinerlei Probleme oder gar böse Zwischenfälle,
kann nur angenehm von diesen Verpaarungen berichten.
Ab wann tritt die Geschlechtsreife bei den  Pantherchamäleons ein ?

Die Pantherchamäleons erreichen eine Geschlechtsreife im Alter von 8-9 Monaten.
5 Monate
5 Monate in Stressfaerbung
Sitzt auf Ast
8 Monate
1,5
0,1 Furcifer pardalis Ambilobe redbar
Abschließend möchte ich darauf hinweisen, ich übernehme keinerlei Haftung für die von mir aufgestellten Erkenntnisse . Habe es in guten und besten Gewissen niedergeschrieben,  bei Fragen und Kritik
bitte bei mir in Meinen Forum , danke !
Ich bitte die hier aufgeführten Berichte und Fotos nicht zu kopieren oder anderweitig weiter zu verwenden,bei Bedarf vorher unter meiner Mail teletinie@aol.com Einverständnis einholen,danke!

In welchen Zeitraum sollte man die Weibchen verpaaren, wie oft ?

Die Weibchen sollte man ab den Monaten März bis Juli verpaaren , in der Zeit ca. 2 -3 mal. Die Weibchen sind ausserdem zur Samenspeicherung fähig und es könnten durchaus auch ohne eine weitere
Verpaarung noch zu befruchteten Eiern kommen. Im Alter von 2 - 2,5 Jahren stellen die Weibchen die
Eiablagen ein und es kommt dann bald zum Lebensende.
15-01-09-ersteVersuchIII-vk
15-01-09-ersteVersuchII-vk
14-08-09-Paarung-vkI
14-08-09-Paarung-vkIII
21-02-09Paarung-vk
15-01-09-ersteVersuchIV-vk
Wie oft kann man die Männchen verpaaren lassen ?

Bei den Männchen besteht ab geschlechtsreifen Alter kein Problem, sie können so oft verpaart werden,
wie sie mögen. Bekannt ist auch, dass nicht jedes Männchen unbedingt das vorgesetzte Weibchen akzeptiert, sondern auch hier können sie wählerisch sein.
Wenn das Männchen nach 2-3 x Zusammensetzen noch nicht angesprungen ist, dann muss man nicht gleich von Impotenz ausgehen, erstmal mit einen anderen Weibchen probieren.:-)
1,1 Furcifer pardalis bei der Paarung
^
 
>
<
© 2006 - 2015   Kerstin Franke by Mühlhausen