© 2006 - 2009   Kerstin Franke by Mühlhausen
Leopardgeckos
Eublepharis macularius
Herkunft
Das Entstehungsgebiet der Familie Eublepharidae  liegt in Südostasien.
Von dort aus haben die verschiedenen Gattungen sich über verschiedene Kontinente verbreitet.

Speziell die Gattung Eublepharis , welche uns hier besonders interessiert, bewohnt ein ausgedehntes Verbreitungsgebiet. Es reicht von Bangladesch und der Region um Kalkutta (Westbengalen) westwärts durch Indien, Pakistan, Afghanistan, den Iran und den Irak bis Syrien.
Bei den Eublepharis macularius können wir davon ausgehen, sie überwiegend in Pakistan, Afghanistan und Indien vorkommen.
Leo_auf_stein_vk
Südostasien
* Verbreitungsgebiete
afghanistan
Leopardgeckos bevorzugen überwiegend trockene bis halbtrockene steppenartige Landstriche.
Die Fundorte unserer Leopardgeckos sind von Lehm und Steinen umgeben, meiden eigentlich den direkten Kontakt mit Sandflächen.
Sie sind Bodenbewohner und in Erdhöhlen und Verstecken zu finden.

Die Umgebungstemperatur ist im Sommer bis zu 40°C , etwas feucht und sehr heiß, im Winter trocken und kühl bis unter 20°C, in höheren Lagen sogar bis in den Minusbereich.
Das wiederum sagt uns auch, dass die Echsen im Winter von Mitte November bis Anfang März ihre Winterruhe einnehmen.

Abschließend möchte ich darauf hinweisen, ich übernehme keinerlei Haftung für die von mir aufgestellten Erkenntnisse . Habe es in guten und besten Gewissen niedergeschrieben,  bei Fragen und Kritik bitte bei mir in Meinen Forum , danke !Ich bitte die hier aufgeführten Berichte und Fotos nicht zu kopieren oder anderweitig weiter zu verwenden,bei Bedarf vorher unter meiner Mail teletinie@aol.com Einverständnis einholen,danke!
^
 
© 2006 - 2016   Kerstin Franke by Mühlhausen
>
<