Futtertiere
Erbsenläuse
Acyrthosiphon pisum
Die Erbsenlaus ist ein Futtermittel für kleine Geckos, Mantiden, Frösche ect. Das ist eine willkommene Abwechslung , welche sehr gerne genommen wird, da diese sehr weich und gut zu fressen sind.
Meine Fröschchen (Dentrobates tinctorius) lieben die kleinen Grünen.:)

Die
Zucht und Herstellung der Erbsenläuse ist meines Erachtens nicht sehr aufwendig und dagegen sehr ertragreich. Wer züchten möchte, der schau mal hier:

- zuerst brauche ich eine relativ hohe Dose mit Deckel ( NOCH ungelocht!)
- handelsübliche Erbsen aus dem Discounter , natürlich ungeschält , wird eine handvoll über Nacht
   eingeweicht zum Quellen
- die Dose wird vorbereitet mit etwas Erde, diese feucht gemacht, ein Blatt Zewa darüber, darauf nun
   aufgequollenen Erbsen, Deckel drauf und ins Fenster bei Zimmerwärme stellen >> bis es keimt !
- nun schneide ich den Deckel ein riesengroßes Loch hinein und schneide ein Flies zur Abdeckung zu, das
  verwende ich , wenn die Erbsen gekeimt haben, damit eine Luftzirkulation da ist
- sind nun die ersten Stengel grün und beblättert , ca. ab 5- 10cm hoch
   >> gebe ich eine Löffel voll Erbsenläuse hinein
- das Glas steht bei Zimmertemperatur im Fenster bei Helligkeit, das Erbsenlaub wächst, die Erbsenläuse
  vermehren sich schlagartig
- die Dose wird nicht mehr ausreichen, weil das Laub gegen das Flies drückt, nun nehme ich Haftfolie und
  wickel diese um den Becher und lasse sie nach oben ein bisschen auf, die Läuse bleiben im Topf am
  Grünen, keine Sorge :)
- der Ertrag ist recht groß und wenn man regelmässig aller 2 Wochen ansetzt, kann man gut seine
   kleinen Tierchen damit versorgen
^
Becher mit Erbsenläusen

Becher mit Erbsenläusen

Blick in den Becher, zahlreiche Erbsenläuse

Blick in den Becher, zahlreiche Erbsenläuse

Blick von oben

Blick von oben


Abschließend möchte ich darauf hinweisen, ich übernehme keinerlei Haftung für die von mir aufgestellten Erkenntnisse . Habe es in guten und besten Gewissen niedergeschrieben,  bei Fragen und Kritik bitte bei mir in Meinen Forum , danke!
Ich bitte die hier aufgeführten Berichte und Fotos nicht zu kopieren oder anderweitig weiter zu verwenden,bei Bedarf vorher unter meiner Mail teletinie@aol.com Einverständnis einholen,danke!
Acyrthosiphon pisum

Acyrthosiphon pisum

 
>
<
© 2006 - 2016  Kerstin Franke by Mühlhausen